ALLE PRODUKTE SOFORT LIEFERBAR
GRATIS VERSAND *
BESTELLHOTLINE 0800 3225544 **
SOFTWARE UND BÜCHER FÜR FOTOGRAFEN
0,00 EUR
Home FOTO Blog Bildbearbeitung  Photoshop CS2 - Selektive Belichtungskorrekturen
Weitere Artikel aus dem Foto Blog

Bildbearbeitung - Photoshop - Belichtungskorrektur

 

Selektive Belichtungskorrekturen mit Photoshop CS2

In diesem Kapitel werden weitere Methoden zur Aufhellung oder Abdunklung von Bildern gezeigt. Die Anpassungsfunktion Tiefen/Lichter wird ebenso beschrieben, wie der Einsatz von Einstellungsebenen mit Masken. Außerdem wird eine Kombination aus Schwarz-Weiß-Malerei und Überblendungsoptionen angewandt, um Bildbereiche aufzuhellen oder abzudunkeln.

 

Eine Anleitung aus dem Begleitbuch zum Video-Workshoplernkurs - Photoshop - Fototechnik

 

 

1. Kapitel: Selektive Belichtungskorrektur über Tiefen/Lichter

Es gibt zwar in der Werkzeugleiste das Abwedler- und das Nachbelichter-Werkzeug.

 

Selektive Belichtungskorrektur über Tiefen/LichterDie Profis wenden jedoch andere Methoden an, mit denen man deutlich bessere Ergebnisse erzielt und auch schneller zum Ziel kommt. Die Rede ist von der seit Photoshop CS neu hinzugekommenen Anpassungsfunktion Tiefen/Lichter (zu erreichen über das Menu Anpassen).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Kapitel: Selektive Belichtungskorrektur über Einstellungsebenen und Masken

Hier lernen Sie, wie Sie mithilfe des Gradationskurven-Dialogs kritisch belichtete Bilder verbessern. Einstellungsebenen helfen wieder einmal, ganz bestimmte Bereiche aufzuhellen bzw. abzudunkeln. Das Prinzip ist immer das gleiche: Sie wenden eine Einstellungsebene zunächst auf das ganze Bild an, um dann im zweiten Schritt die Bereiche, die von der Einstellungsebene ausgeschlossen werden sollen, zu maskieren. Im zweiten Beispiel kommt der Farbton/Sättigung-Dialog zum Einsatz.

 

3. Kapitel: Selektive Belichtungskorrekturen über Maskierungen

Ein anderer Weg, selektiv Korrekturen vorzunehmen, besteht darin, nur diejenigen Bereiche auszuwählen, die für eine Korrektur in Frage kommen. In diesem Abschnitt wird gezeigt, wie Sie eine unterbelichtete Gesichtshälfte aufhellen. Die Schritte: erst die unterbelichtete Gesichtshälfte maskieren, dann in eine Auswahl umwandeln und schließlich selektiv aufhellen.

 

4. Kapitel: 50-%-Grau-Methode

Eine weitere Methode, Bildbereiche selektiv aufzuhellen oder abzudunkeln, besteht darin, dem Originalbild eine Ebene gefüllt mit 50-%-igem Grau zu überlagern, was zunächst keine Veränderungen am Originalbild zur Folge hat.

 

50-%-Grau-MethodeEine Aufhellung erreicht man erst dann, wenn man die aufzuhellenden Gebiete in dieser überlagerten Ebene mit Weiß „anmalt". Abdunkeln funktioniert analog, nur mit der Malfarbe Schwarz. Diese Technik ist zerstörungsfrei, was bedeutet, dass das Originalbild durch diese Bearbeitung nicht verändert wird.

Aufhellung einer Gesichtshälfte über Maskierungen

 

 

 

 

 

 

 

Ganzen Artikel lesen... 

Kundenkommentare

FRANZIS Appkolleg für Nikon