ALLE PRODUKTE SOFORT LIEFERBAR
GRATIS VERSAND *
BESTELLHOTLINE 0800 3225544 **
SOFTWARE UND BÜCHER FÜR FOTOGRAFEN
0,00 EUR
Home FOTO Blog Kameratechnik  Canon EOS 650D - Systemblitzgeräte kabellos steuern
Weitere Artikel aus dem Foto Blog

Kameratechnik - Fotopraxis - Blitzen

 

Canon EOS 650D - Systemblitzgeräte kabellos steuern

IMit dem integrierten Blitzgerät der Kamera als Masterblitz können bis zu drei Gruppen (A, B, C) aus einer beliebigen Anzahl von Blitzgeräten so arrangiert und kabellos gesteuert werden, dass das Motiv wie gewünscht ausgeleuchtet wird. Für die einzelnen Gruppen und den Masterblitz können unterschiedliche Einstellungen vorgenommen werden.

 

Eine Anleitung aus dem Kamerabuch Canon EOS 650D

 

 

Die E-TTL-II-Steuerung berücksichtigt nicht nur die allgemeinen Blitzleistungsverhältnisse der einzelnen Gruppen, sondern auch die Helligkeit des Motivs. Die Blitzgeräte werden dann ähnlich wie in der Studiofotografie z. B. in einer Kombination aus Hauptlicht, Aufhelllicht und Hintergrundlicht platziert, und der interne Blitz dient lediglich der leichten Aufhellung von vorn.

 

Frontal geblitztBeim drahtlosen Blitzbetrieb steuert das Licht des Kamerablitzgeräts (Master) während der Blitzabgabe die weiteren Blitzgeräte (Slaves) so, dass sich die automatische Belichtungssteuerung des E-TTL-II-Betriebs auf alle im System arbeitenden Blitzgeräte erstreckt. Dabei werden vom Masterblitzgerät kurze Lichtimpulse abgegeben, die vom Sensor des Slaveblitzes empfangen und ausgewertet werden.

(Entfesselt frontal geblitzt)

 

 

 

 

 

 

 

 

Links geblitztDie Datenübermittlung wird während der Blitzabgabe durchgeführt. Da dies im Mikrosekundenbereich geschieht, sind die Lichtimpulse für das menschliche Auge nicht differenziert erkennbar.

 

(Externer Blitz von links mit zusätzlichem Bouncer vor dem Reflektor. Mehr Blitzbeispiele gibts im Kamerabuch Canon EOS 650D.)

 

 

 

 

 

 

 

 

Manu-DrahtlosDie Reichweite des integrierten Masterblitzgeräts, das einen Infrarotimpuls zur Steuerung der Blitzgeräte abfeuert, beträgt zwischen fünf und zehn Metern in Innenräumen und im Freien bis maximal sieben Meter, abhängig vom Winkel der Blitzgeräte zueinander und vom einfallenden Sonnenlicht.

 

 

 

 

 

 

Die abgebildete Porträtaufnahmeserie(oben) im Innenraum verdeutlicht die Lichtwirkung eines einzeln vom Kamerablitz angesteuerten Blitzgeräts Speedlite 580EX II. Ich habe den Blitz in der linken Hand gehalten und aus unterschiedlichen Richtungen eingesetzt. Das Porträt erhält mehr Tiefe und Plastizität. Hinweis: Die Empfängermesszelle (hinter dem roten Kunststofffenster) muss zum Kamerablitz zeigen.

 

Ganzen Artikel lesen... 

Kundenkommentare

FRANZIS Appkolleg für Nikon