ALLE PRODUKTE SOFORT LIEFERBAR
GRATIS VERSAND *
BESTELLHOTLINE 0800 3225544 **
SOFTWARE UND BÜCHER FÜR FOTOGRAFEN
0,00 EUR
Home FOTO Blog Kameratechnik  Nikon D600: Picture Control konfigurieren
Weitere Artikel aus dem Foto Blog

Nikon D600: Menü - Kameraeinstellungen

 

Nikon D600: Picture Control konfigurieren

Die Nikon D600 verfügt über zahlreiche Menüs und Einstellungsoptionen, die eine Anpassung der Kamera an die jeweiligen Anforderungen in Bezug auf Aufnahme und Wiedergabe von Fotos und Filmen ermöglichen. Dem noch unerfahrenen Anwender erscheinen sie möglicherweise zunächst etwas unverständlich und kompliziert. Um den Umgang damit zu vereinfachen, erklären wir nachfolgend den Menüpunkt Picture Control.

 

Eine Anleitung aus dem Kamerabuch - Nikon D600

 

 

Im Menüpunkt Picture Control werden Ihnen Bildoptimierungsvorgaben angeboten. Nehmen Sie Anpassungen zu Kontrast, Schärfe und anderen Bildeigenschaften vor, je nach beabsichtigter Verwendung und Aufnahmesituation. Optimale Ergebnisse erzielen Sie laut Hersteller nur bei Verwendung der NIKKOR-Objektive vom Typ G oder D.


Picture Control konfigurierenBeim Fotografieren im NEF-(RAW-)Format zur Bilddatenaufzeichnung werden diese Einstellungen immer nur auf die Voransicht des Bilds angewendet. Eine Anpassung ist daher auch noch nachträglich bei der Bildbearbeitung möglich. Speichern Sie Ihre Bilder im JPEG-Format, werden die Einstellungen immer direkt in das jeweilige Bild eingerechnet. Eine nachträgliche Änderung ist kaum mehr möglich. Bei Aufnahmen im RAW-Format dienen sie der Voreinstellung, können jedoch später mit einem spezifischen RAW-Programm noch geändert werden.

Ein Zugriff und die Anpassung der aktuell verwendeten Picture-Control-Konfiguration sind im Aufnahmemodus auch direkt über die Picture-Control-Taste CBildbearbeitungstaste) möglich.

 

 

 

 

 

Picture Control konfigurierenDie Einstellungen stehen jedoch nur für die Aufnahmeprogramme P, S, A und M zur Verfügung. Bei den Motivprogrammen werden voreingestellte Konfigurationen verwendet. Bildoptimierungen, von Nikon auch als Picture-Control-Konfigurationen bezeichnet, können individuell angepasst und auch gespeichert werden. Je nach Vorgabe stehen jedoch nicht immer alle Anpassungsoptionen zur Verfügung.

Wird eine Basiskonfiguration geändert, wird neben der Bezeichnung im Menü ein Sternchen angezeigt. Um in das gewünschte Untermenü zu gelangen, benutzen Sie den Multifunktionswähler.

 

 

 

 

 

SD Standard

Picture Control SDStandardeinstellung und empfehlenswert für die meisten Aufnahmen. Die Bilder wirken brillant, aber nicht zu hart. Geeignet für die meisten Anwendungen außer Porträt.

 

 

NL Neutral

Picture Control NLReduziert den Kantenkontrast, die Darstellung wirkt weicher und eignet sich für alle Fotos, die später auf dem Computer nachbearbeitet werden sollen. Die Option Schnellanpassung steht für diese Auswahl nicht zur Verfügung.

 

VI Brillant

Picture Control VIFarbsättigung, Kontrast und Schärfe werden verstärkt, um klarere Farben und schärfere Konturen zu erzeugen. Eignet sich für flaue Motive, um sie lebendiger zu machen.

Ganzen Artikel lesen... 

Kundenkommentare

FRANZIS Appkolleg für Nikon